Differentialzylinder

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Artikelnavigation

    Der Hydrauliker und Differentialzylinder

    Ein doppelwirkender Zylinder besitzt nur auf einer Seite der Kolbenfläche eine Kolbenstange. Dadurch besitzt er zwei verschieden große Wirkflächen: Zum einen die Fläche auf der Kolbenseite, die komplett wirkt, und zum anderen die stangenseitige Fläche, bei der nur die Ringfläche wirkt. Das Verhältnis von Kolbenfläche zu Ringfläche wird mit Φ (Phi) bezeichnet. Dadurch fährt der doppelwirkende Zylinder im Normalfall mit zwei verschiedenen Geschwindigkeiten aus und ein. Wird der Zylinder im geschlossenen Regelkreis betrieben, fährt er entsprechend der vom Sollwert vorgegebenen Geschwindigkeit.

    Zuletzt angesehen